Berliner Vitrine

[DE] Eine Vitrine im Sideboard-Format, bei der die verglaste Front als Schublade vollständig herausgezogen werden kann. Der Korpus ist Berliner Geschichte: Aufgearbeitete Altbaudielen sind diagonal verlegt und werden von Stahlwinkeln gerahmt. Die Vitrine bietet Platz für rund 250 Schallplatten und kann durch die robusten Auszüge mit rund 100 Kilo beladen werden. Für die perfekte Balance im ausgezogenen Zustand sorgt die gewichtige Rückwand aus Stahl und die Vitrine lässt sich dadurch frei im Raum platzieren. Konzipiert als Schallplattenschrank, um – wie im Plattenladen – frontal durch die Scheiben flippen zu können, eignet sie sich natürlich genauso gut für eine Whiskeybar oder eine schöne Unterhosensammlung.

[EN] This display cabinet comes in the style of a sideboard, in which the glazed front can be pulled out completely as a drawer. Its made out of a steel frame and refurbished wood from an old apartment in Berlin. It provides space for around 250 LPs and comes with robust drawer slides for easy access to carry up to 200 pounds. The heavy steel in the back keeps it in balance all the time and ensures free placement in the room. Designed for your collection of vinyl and to be able to flip them like in a record store, the „Berliner Vitrine“ is of course just as suitable for a whiskey bar or a nice collection of underpants.

Berliner Vitrine #001

KORPUS // Kreuzberger Diele | recycled
FENSTER // Kiefer | geölt
FUSS // Stahl | matt lackiert
RÜCKWAND// Stahlplatte 10mm

120 cm x 50cm x 70cm (LxBxH)

Preis auf Anfrage

Berliner Vitrine #002

KORPUS // Birke Multiplex| Lasiert
FENSTER // Kiefer | Berliner Gründerzeit
FUSS // Stahl

120 cm x 60cm x 70cm (LxBxH)

Preis auf Anfrage

Berliner Vitrine // prototyp

KORPUS // Fichte | recycled
FENSTER // Kiefer | Berliner Gründerzeit
FUSS // Stahl | lackiert

140 cm x 50cm x 70cm (LxBxH)

team: Wolfgang König, Max Dzembritzki


project overview >>